Patenschaft


Prominenter Neuzugang!

Asha Varadhi kann die „Verpflichtung“ des Bundesliga-Handballers Nicolai Theilinger vermelden. Nicolai hat sich nach guten Gesprächen für Asha Varadhi entschieden und zwei unbefristete Verträge für eine Mitgliedschaft und eine Patenschaft unterzeichnet.


Indienreise 2020 – 9. und letzter Teil

Nach meinem Aufenthalt in Koilakuntla folgt auch in diesem Jahr der Besuch der Saint John’s Residential School (SJRS) etwas außerhalb von Anantapur. Der für die Patenschaften zuständige Priester, Fr. Devadas, holt mich ab und wir erreichen meine letzte Station am späten Nachmittag. Ich freue mich schon, unsere Patenkinder wieder zu sehen.


Indienreise 2020 – Teil 8

Ein ganz wichtiges Highlight ist für mich die Besichtigung unseres derzeit größten Projekts: die Toilettenanlagen in der St. Joseph’s Primary und High School in Koilakuntla. Diese Schule wird von den Schwestern des Jesus-Mary-Joseph-Orden (JMJ) betrieben und von etwa 900 Schüler*innen besucht.


Indienreise 2020 – Teil 7

Meine nächste Station ist Koilakuntla, 95 km oder 2 ¼ Stunden Fahrzeit südlich von Kurnool. Natürlich werde ich auch da im „Our Lady Of Lourdes Convent“ mit Hearty-Welcome-Banner, Schal und Blumengirlanden empfangen, hier von Frauen einer Selbsthilfegruppe (SGH)


Indienreise 2020 – Teil 6

Am Abend werde ich ins „Orange Home“ eingeladen. Das Mädchenheim verdankt seinen Namen der Orangen Aktion 2010 des Evangelischen Jugendwerks, mit deren Erlöse dieses Heim finanziert wurde. Die jungen Mädchen vom Kindergartenalter bis zur 5. Klasse sind schon sehr aufgeregt und warten in ihren hübschen Kleidern bis ihre kleine Show beginnt.


Indienreise 2020 – Teil 5

Am nächsten Morgen steht als erstes ein Besuch bei Priyanka zu Hause an. Sie ist das Mädchen das Ende 2019 am Guillain-Barré-Syndrom erkrankt ist. Wir haben damals zu Spenden aufgerufen, um ihr die teure Behandlung zu ermöglichen.


Überwältigende Unterstützung für Priyanka

Vor zwei Wochen haben wir an dieser Stelle die Blättle-Leser sowie unsere Mitglieder und Pat*innen gebeten, für Priyankas teure medizinische Behandlungen zu spenden.
Die Reaktion hat uns äußerst positiv überrascht und die eingegangenen Spenden waren überwältigend. Den Betrag für die erste Krankenhausrechnung haben wir umgehend überwiesen und die Schwestern Lilliy und Binny konnten ihn bereits der Familie übergeben, die sich die Summe von Verwandten und Freunden ausgeliehen hatten


Priyanka braucht dringend Ihre Hilfe!

Bei unserem Patenmädel Priyanka wurde im Krankenhaus das Guillain-Barré-Syndrom (GBS) diagnostiziert. Es handelt sich dabei um ein akut auftretendes neurologisches Krankheitsbild, bei dem es zu entzündlichen Veränderungen des peripheren Nervensystems kommt.
Bitte unterstützen Sie Priyanka und ihre Familie mit einer Spende


Tolle schulische Leistungen!

Das Schuljahr 2018/2019 in Indien ging Anfang Mai zu Ende. Kürzlich habe ich das offizielle Ranking der St. John’s Residential School erhalten.Mit großer Freude haben wir gesehen, dass der Beste aller etwa 350 Schüler über eine Patenschaft von Asha Varadhi unterstützt wird.