Über Asha-Varadhi


 

Am 29. Juli 2004 haben wir einen neuen Verein in Köngen gegründet, um die Gesundheitspflege, die Erziehung, die Volksbildung sowie Hilfsbedürftige in Indien finanziell und moralisch zu fördern und zu unterstützen.

Gleichzeitig möchten wir auf die Probleme dieser benachteiligten Menschen, insbesondere Kinder und Frauen, durch Informations- und Öffentlichkeitsarbeit hinweisen und diese bekannt machen.

Die existenziellen Nöte und Sorgen dieser Menschen hat unser 1. Vorsitzender Reiner Schmid durch persönliche Kontakte vor Ort bei seinen vielen Reisen seit 2003 direkt miterlebt.

Und um dieses Elend wenigstens teilweise zu lindern, hat er die Gründung dieses Vereines angeregt.