Brücke der Hoffnung nach Indien


Das ist die Unterbezeichnung unseres Vereins und heißt in den indischen Sprachen
Hindi und Telugu „Asha Varadhi“.

Der kleine Verein wurde 2004 in Köngen gegründet und verhilft armen Kindern und Familien in der Region von Hyderabad bis Anantapur zu einem würdigeren Leben.
Schwerpunkte sind Bildung und Gesundheit.

Durch unsere Hilfe müssen die Kinder, insbesondere Mädchen, nicht durch Arbeit zum Familieneinkommen beitragen und dürfen die Schule besuchen. Darauf sind sie stolz und froh und lernen deshalb mit großem Eifer, dass sie nur durch Bildung dem Teufelskreis der Armut entkommen können.

Unsere Unterstützung erfolgt durch Patenschaften sowie der Finanzierung von Uniformen, Hefte und Bücher (School Material Projects), aber auch durch Stipendien.
Des Weiteren stellen wir die Mittel für Schulbänke und -tische, Laborausstattung, Toiletten, Computer u.ä. in verschiedenen Schulen zur Verfügung.

Unser größtes Projekt war der Bau des Mädchenheims „Orange Home“, in dem bis zu 60 junge Mädchen leben und nur dadurch die Grundschule besuchen können.

Im Bereich Gesundheit übernehmen wir die Kosten für Medikamente (HIV, Lepra usw.), für Arzt- und Krankenhausbesuche sowie Operationen. Außerdem haben wir die Installation mehrerer Trinkwasseraufbereitungsanlagen in kleinen Dörfern und Schulen möglich gemacht.

Wir sind dankbar, dass wir mit der Hilfe unserer Mitglieder, Paten und Spender rechnen dürfen.

Sehr gerne würden wir auch Sie dazu zählen!

Durch eine Mitgliedschaft (30 € jährlich), einer Patenschaft (20 € monatlich) oder einer Spende, ob groß oder klein. 

Bitte kommen Sie bei Fragen völlig unverbindlich auf uns zu.

Per Mail an info@asha-varadhi.de oder telefonisch unter 07024 468496

Weitere Infos zu AV bekommen Sie auch auf unserer Homepage

Ihre Spende nimmt sehr gerne unser Konto mit der IBAN: 
DE37 6115 0020 0103 4835 31 entgegen.

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*